Industriemechaniker/in

Schon heute wirst du gerufen, wenn es etwas zu reparieren gibt? Schrauben und Werken machen dir Spaß, denn am Ende des Tages kann jeder sehen, was du geschafft hast? Dann könnte dein Einsatzgebiet bald unsere Produktion mit den vielseitigen und innovativen Maschinen sein. Erfahre auf dieser Seite mehr über die Ausbildung als Industriemechaniker/in.

Klick dich durch!

Unser Azubi erklärt dir den Beruf

Mehr als 3 Millionen Brötchen und 110.000 Desserts stellen wir jeden Tag mit Hilfe modernster Maschinen her. In der Ausbildung bei uns kannst du deshalb dein Interesse für Technik und Mechanik zum Beruf machen: Bohren, Drehen, Fräsen, Reiben und Senken sind für dich das neue ABC. Doch es geht noch weiter: Maschinen, Pumpen und Anlagen wollen gewartet, instand gehalten und auch verbessert werden – dabei wirst du zum richtigen Metallprofi. Somit liegt das Herzstück der ganzen Produktion in deiner Hand. Und richtig: Kein Tag wird wie der andere verlaufen! Denn so vielseitig und innovativ wie unser Sortiment sind auch die Maschinen, die in unseren Produktionshallen zum Einsatz kommen.

Deine Rika

Alle Eckdaten zu diesem Beruf

Das wünschen wir uns von dir

  • Logisches Denken, Technikverständnis und handwerkliches Geschick
  • Lust, Neues auszuprobieren und viel zu lernen
  • Einsatz zeigen und mit anpacken
  • Neugier, den Dingen auf den Grund zu gehen
  • Spaß an der Zusammenarbeit mit Kollegen statt für sich allein
  • Mindestens einen Realschulabschluss

Deine Ausbildung umfasst

  • Erlernen der Grundfertigkeiten der Metallverarbeitung
  • Drehen, Fräsen, Reiben, Senken und Schweißen
  • Installation, Inbetriebnahme und Instandhaltung von Maschinen und Anlagen
  • Aufbau pneumatischer und hydraulischer Steuerungen

So läuft's bei uns

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Berufsschule: BBS Brinkstraße
  • Schultage: zwei bzw. ein Schultag pro Woche
  • Ausbildungsabteilungen: Instandhaltung, Anlagenbau, Zerspanung, Ersatzteillager, u.v.m.

Dein Ausbilder stellt sich vor

Ausbilder - Industriemechaniker/in: Jürgen Rottmann

Diesen Beruf habe ich einmal erlernt:
Industriemechaniker

Als Kind wollte ich Meteorologe werden.

In meiner Freizeit bin ich leidenschaftlicher Rennradfahrer.

Ein perfekter Azubi kann für mich...
...zuhören und Fragen stellen.

Dein Ausbildungsstandort

Am Standort Mettingen werden sämtliche Produkte von Coppenrath & Wiese produziert und auch die Verwaltung ist hier ansässig. Insgesamt arbeiten über 2.500 Mitarbeiter an diesem Standort.

Falls du Lust bekommen hast, ein Rädchen in dem großen Getriebe zu werden, das unsere Firma antreibt, freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Dein Special: Bei uns lernst du alle Bereiche von der Anlagenkonstruktion bis zur Instandhaltung kennen

Biskuitrolle mit Möhren dekorieren

Biskuitrolle mit Möhren dekorieren

Echte Möhren sind hier natürlich nicht gemeint! Dennoch sehen die Fontantmöhren täuschend echt aus. Statt Erde haben wir auf Schokosahne und -raspeln gesetzt. Super easy und toll vorzubereiten.

  • 08.02.2019 09:24:33
  • Dieser Artikel enthält Bilder.
mehr

Zahlenkuchen zum 30. Geburtstag – so geht’s ganz ohne Backen

Zahlenkuchen zum 30. Geburtstag – so geht’s ganz ohne Backen

Das Prinzip "Blechkuchen-Bausatz" ist die Idee hinter dieser diesem mehr als einfachen Rezept! Großes WOW mit wenig Aufwand verspricht dieser Zahlenkuchen!

  • 01.02.2019 09:00:33
  • Dieser Artikel enthält Bilder.
mehr

Zum Valentinstag: Lettercake als Herzkuchen!

Zum Valentinstag: Lettercake als Herzkuchen!

Zum Valentinstag einen Herzkuchen? Eine tolle Idee, wie wir finden. Liebe geht schließlich durch den Magen. Diesen Herzkuchen könnt ihr auch noch Last-Minute zubereiten - damit bleibt euch mehr Zeit für Romantik.

  • 24.01.2019 14:32:20
  • Dieser Artikel enthält Bilder.
mehr