Willkommen » Unternehmen » Herstellung » Frosten & Verpackung

Frosten & Verpackung

Frische durch Tiefkühlung

Sahnetupfer mit BanderoleDirekt nach dem Backen und Verzieren versetzen wir unsere Produkte in einen natürlichen Kältetiefschlaf. In hochmodernen Kälteanlagen, den Spiralfrostern, kühlen wir unsere Backwaren in kürzester Zeit auf arktische Temperaturen ab. Bei extrem tiefen Temperaturen von bis zu minus 44 Grad Celsius wird die äußere Schicht des Gefrierguts binnen Sekunden tiefgefroren und feuchtigkeits- und aromadicht versiegelt. Der Vorteil des so genannten „Schockfrostens“: Geschmack, Vitamine und Mineralien bleiben erhalten. Daher schmecken unsere Sahnetorten, Blechkuchen und anderen Backwaren genauso frisch wie eben erst gebacken – und das ohne jeglichen Zusatz von Konservierungsmitteln.

Pflaumen BackkuchenZur Haltbarmachung setzen wir ausschließlich Kälte ein! Vom Aufschlagen der Sahne, Mischen der Zutaten, Backen, Schockfrosten bis zur Lagerung vergehen je nach Produkt nur zwischen 100 und 240 Minuten. Das bedeutet: Wenn Sie unsere Backwaren zu Hause aus der Tiefkühltruhe nehmen, sind sie wie frisch gebacken – frischer geht’s nicht!

Aromadicht verpackt

Schwarzwälder Kisch TorteNach dem Tiefkühlen werden unsere Backwaren sofort luftdicht in Folie oder Faltschachteln verpackt, damit das köstliche Aroma erhalten bleibt. Bei den Torten helfen uns patentierte Styropor- und Schiebeschachteln, die Temperatur zu halten und das Produkt vor Beschädigungen zu schützen. Für Brötchen reicht eine feste Folientüte aus. Sie eignet sich auch für die individuelle Entnahme einzelner Produkte.

Weiter zu Verkauf & Versand...