Willkommen » Erlebniswelt » Events » Ostern

Frohe Ostergrüße aus unserer Conditorei!

Ostern gehört zu den festlichen Höhepunkten des Jahres, gefeiert wird sowohl die Auferstehung Jesu, als auch der Beginn des Frühlings. Der ideale Anlass, um mit Familie und Freunden bei einem fröhlichen Osterbrunch oder gemütlichen Kaffeetrinken zu feiern. Dafür haben wir hier einen bunten Strauß hilfreicher Tipps, Anregungen zum Basteln und österliche Tischdekorationen für Sie zusammengestellt. Diese Ideen sorgen für die passende Osterstimmung und machen Lust auf den Frühling.

Unsere Conditoren empfehlen:

Conditortipps zu OsternEierlikör-Sahne-Schnitte

Für die kleine Runde oder als besondere Ergänzung – diese aromatische Sahne-Schnitte, mit purem Eierlikör veredelt, bringt Abwechslung in jede Kaffeerunde!

 

Vanille-Sahne-Rolle

Die neue Sahne-Rolle ist die perfekte Kombination aus zartschmelzender Schokolade und feinem Vanille-Genuss. Sie ist das Highlight für jeden Oster-Kaffee. Und wie Möhren auf die Rolle kommen, zeigen wir auf kuchenkult.de.

 

 

Meistertorte Mandarine-Frischkäse

Meisterhafter Tortengenuss mit einem knusprigen Crumbleboden und cremiger Frischkäse-Mandarinen-Sahne. Ein sonniges Topping aus Mandarinenfruchtmousse macht den Genuss perfekt. Dieses Meisterwerk sehen Sie auch auf kuchenkult.de.

 

Torten-Träume Stracciatella-Kirsch

Unsere Torte vereint frische Stracciatella-Sahne mit saftigen Kirschen auf Schokobiskuitböden. Der krosse Mürbeteigboden zusammen mit dem Topping aus fruchtiger Kirschmousse, dekoriert mit Schokoladentropfen, runden den Torten-Traum ab.

 

Feinste Sahne Marzipan-Torte

Kein Ostern ohne Eier und Torte, wir haben dies einfach aber wirkungsvoll kombiniert. Diese und weitere Osterideen finden Sie auf kuchenkult.de.

Das Schönste an Ostern ...

Versenden Sie nette Ostergrüße mit unseren Grußkarten. Mit unseren Einladungskarten können Sie Ihre Familie und Freunde zu einem gemütlichen Brunch oder zum Kaffeeklatsch am Ostersonntag einladen. Einfach downloaden und ausdrucken.

 

Grußkarten:

Ostern – GrußkarteOstern – GrußkarteOstern – Grußkarte

 

Einladungskarten:

Ostern – EinladungskarteOstern – EinladungskarteOstern – Einladungskarte

 

 

Geschenkanhänger:

Oster-GeschenkanhängerZaubern Sie im Handumdrehen einen Oster-Geschenkanhänger. Die kleinen Kärtchen eignen sich auch für eine liebevolle Grußbotschaft. Ausdrucken, eventuell auf stabileres Papier kleben und ausschneiden. Fertig ist der Anhänger!

 

 

 

 

 

 

Ostereier und Hasen

OsteranhängerSchnell, einfach und effektvoll sind unsere Vorlagen für Ostereier, Hasen und Küken. Einfach herunterladen, ausdrucken und ausschneiden. Die österlichen Vorlagen können Sie aufhängen, als Geschenkanhänger oder Tischdeko nutzen oder auch als Schablonen verwenden (dazu einfach auf weißes oder farbiges Papier legen, ausschneiden und dann fröhlich bunt bemalen).

So schön kann Ostern sein!

Ostern – TischdekoKein Platz für einen großen Strauß? 
Dann streuen und stecken Sie doch einfach zarte, bunte Einzelblüten auf Tisch, Untertasse, Tellerrand und Eierbecher.

 

 

Ostern – TischdekoAuf einen Kranz aus Binsenzweigen werden weiße, ausgepustete Eier gesteckt und diese mit verschiedenen Blüten gefüllt.

 

 

 

Ostern – Tischdeko

Ostern – Tischdeko

Ostern – TischdekoDie bringen die Sonne auf Ihren Tisch – leuchtend gelbe Osterglocken!

Einfach & bezaubernd: Hyazinthen kurz schneiden und in schöne Gläser stellen.

Elegant und festlich: Viele weiße Tulpen in einer Glasvase.

 

 

Eierwärmer

Nicht nur funktionell sondern auch sehr dekorativ sind die Eierwärmer aus Filz. Hier zeigen wir Ihnen, wie man sie selber macht.

 

 

 

 

 

 

OsternestEin kleines Präsent für Ihre Gäste: Aus Espresso-Tassen werden mit etwas Osternest-Gras (Bastelladen) und einem bunten Osterei ganz einfach schöne Osternester.

 

 

 

 

 

Österliche TortenzierdeÖsterliche Tortenzierde – der Hingucker auf Ihrer Kaffeetafel. Anleitung zum Basteln.

 

 

 

 

 

 

OsternestSehr edel wirkt dieses kleine Osternest. Formen Sie aus Sisal (beim Floristen erhältlich) ein Osternest und arrangieren Rosen und Eier darin. Die dezenten Pastellfarben harmonieren perfekt miteinander.

 

 

 

 

Osterei mit SchleifenbandEine wahrhaft schöne Kombination sind leuchtende Tulpen und Ostereier, dekoriert mit buntem Schleifenband. Ob in der Mitte des Tisches oder auf dem Teller drappiert – diese Dekoration lässt den Tisch frühlingsfrisch erstrahlen.

Was gehört alles zu einem Oster-Brunch?

Als Kombination aus „Breakfast" und „Lunch" – also Frühstück und Mittagessen – sind bei einem Brunch viele Leckereien erlaubt: z.B. frisches Obst, leckerer Krabbencocktail, Rührei mit krossem Speck - lassen Sie ihrer Phantasie freien Lauf und verzaubern Sie Ihre Gäste mit einer frühlingshaften Ostertafel!

 

Farbenfrohe Grundlage für diese Deko ist der leuchtend pinke Tischläufer. Er bringt all die Leckereien sehr gut zur Geltung. Osterbrunch
Am besten wirkt der Tischläufer auf weißem Untergrund.
Die schönen Kaffeebecher in bewusst gemixten Designs – sorgen für eine lockere Atmosphäre am Kaffeetisch!
Blumenzauber: Ein Strauß frischer Ranunkeln zaubert den Frühling direkt auf Ihren Ostertisch.

 

 

Die Eier wurden in zarten Pastelltönen gefärbt und in weißen Eierbechern in ein Nest aus frischer grüner Kresse gesetzt oder in rosa-farbenen Dekoeimern auf grünem Bastband arrangiert. Leckere Tischdeko dazu: Kleine, bunte Zuckereier locker über den Tisch streuen – wer mag, darf diese zum Nachtisch auch vernaschen!

 

OsterbrunchAuf grünen Servietten werden Messer und Gabel einladend gebettet und mit einem Schleifenband liebevoll umschlungen.

 

 

 

 

 

OsterbrunchFrühlingsgruß: Für jeden Gast eine Tulpe auf dem Teller platzieren und dazu ein gefärbtes Ei mit Schleifenband umwickeln.

 

 

 

 

 

OsterbrunchDiesen süßen Osterhasen in hellem Blau und Grau kann keiner widerstehen (im Blumenhandel zu kaufen)!

 

 

 

 

 

Ein Korb voll ofenfrischer, knuspriger Brötchen – das Highlight bei jedem Brunch! „Unsere Goldstücke" bieten Ihnen eine große Auswahl: Von leckeren Weizen- und Dinkel-Brötchen bis hin zu herzhaften Mehrkorn-Brötchen etc. „Unsere Goldstücke" können Sie auf Vorrat kaufen, zu Hause in die Tiefkühltruhe legen und am Festtag in nur 12 Minuten im Ofen erwärmen und ofenfrisch genießen! Da werden Ihre Gäste schon vom Duft der frischen Brötchen verwöhnt!

Die historischen Wurzeln des Osterfests

OsternOstern ist eines der ältesten christlichen Feste. Die christlichen Kirchen feiern mit dem Osterfest die Auferstehung Jesu, nachdem er am Karfreitag den Tod am Kreuze erlitt. Das christliche Osterfest wurde vom jüdischen Passahfest abgeleitet, das an die Befreiung aus der ägyptischen Knechtschaft erinnert. Eine Woche vor Ostern ist Palmsonntag, da tragen Kinder die Palmbüsche in die Kirche, die dort geweiht werden. Die Palmbüsche werden aus Buchsbaumzweigen, Palmkränzchen und Immergrün gebunden. Die Woche zwischen Palmsonntag und Ostern ist die Karwoche. 

Wann ist Ostern?
Mit dem Osterfest endet die sechswöchige Fastenzeit, die am Aschermittwoch beginnt. Ostern ist ein beweglicher Feiertag. Im Jahr 325 wurde entschieden, das Osterfest am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling zu feiern, wobei der Frühling am 21. März beginnt. Wenn der 21. März ein Vollmond-Sonntag ist, wird der darauffolgende Sonntag Ostersonntag.

Das Osterei
Es kursieren verschiedene Erklärungen, woher der Brauch stammt, an Ostern Eier zu bemalen und zu verschenken. Eine Deutung führt die Tradition auf das „Zins-Ei" zurück: Im Mittelalter war es üblich, dass die Bauern ihre am Gründonnerstag fällige Pacht mit Eiern bezahlten, da diese in der Fastenzeit nicht verspeist werden durften, und es daher zu einem Überschuss kam. Damit die vielen Eier nicht verdarben, wurden sie gekocht. Um die gekochten von den rohen Eiern zu unterscheiden, färbten die Bauern schließlich die haltbaren Eier mit Zwiebelschalen, Spinat, Hagebutten oder Roter Beete ein.

Der Osterhase
Warum sich ausgerechnet der Osterhase zum „Wappentier" des Osterfests entwickelte, ist unklar. Manche Ansätze führen den Osterhasen darauf zurück, dass der Hase im Mittelalter als Auferstehungssymbol galt. Eine weitere Erklärung sieht die Ursprünge des Brauchs im germanischen „Ostarafest", einer Frühlings- und Fruchtbarkeitsfeier, dessen Symbole Ei und Hase waren. Diese Theorie ist aber nicht wissenschaftlich belegt.
Der Osterhase hoppelt jedenfalls schon recht lange über die Felder: Bereits im Jahr 1682 erwähnte ihn ein Heidelberger Arzt. Dieser Quelle zufolge stammt die Legende aus dem Elsass, der Pfalz und dem Oberrhein. In anderen Gegenden galten Hahn, Kuckuck, Storch oder Fuchs als „Eierlieferanten".

Tage voller Genuss und Harmonie

Die schönsten Momente im Leben genießen wir gerne mit Ihnen zusammen.

Oster-Lämmchen am Stiel

Oster-Lämmchen am Stiel

Überraschen Sie Ihre Gäste mit etwas Neuem: Unsere Minis auf Spieß verwandeln sich in lustige Oster-Lämmchen und sind nicht nur optisch ein Genuss. Wie man sie selber macht, zeigen wir auf kuchenkult.de.

 

 

Osterei-Anhänger

Osterei-Anhänger

Diese Eier-Anhänger sind eine stilvolle Deko und sorgen für die passende Osterstimmung. Wie man Sie macht, zeigen wir Ihnen hier.

 

 

Ostergirlande

Ostergirlande

Aus unseren Vorlagen können Sie ganz einfach schöne Ostergirlanden basteln. Dazu drucken Sie unsere Schablonen aus und fädeln die einzelnen Motive auf ein Band. Besonders schön wird der Effekt, wenn Sie zusätzlich noch Details wie Schleifen und Kunst- oder echte Blumen in die Girlande einbinden.